Ysop - Hyssopus - Anis Ysop - Gewürze Ysop

Ysop (Hyssopus) ist eine robuste Staude mit einer Vielzahl von Eigenschaften, die sie zu einer beliebten Wahl für Gärten machen. Mit ihren leuchtenden Blütenständen in verschiedenen Farben wie Blau, Violett und Rosa verleiht sie dem Garten eine charmante und ansprechende Atmosphäre. Ysop ist eine pflegeleichte Pflanze, die sowohl in sonnigen als auch halbschattigen Bereichen gedeiht und sich gut an verschiedene Bodenbedingungen anpasst. Sie zieht Bienen, Schmetterlinge und andere bestäubende Insekten an und sorgt so für eine lebendige und blühende Umgebung. Darüber hinaus hat Ysop auch medizinische Eigenschaften und wird in der Kräutermedizin zur Linderung von Verdauungsbeschwerden und zur Stärkung des Immunsystems eingesetzt. Mit all diesen Eigenschaften ist Ysop eine vielseitige und attraktive Staude, die jedem Garten eine besondere Note verleiht.

Vielseitige Verwendung: Ysop (Hyssopus) kann sowohl als Zierpflanze im Garten als auch als Kraut in der Küche verwendet werden. Die Blätter und Blüten haben einen intensiven, würzigen Geschmack und eignen sich hervorragend zum Würzen von Salaten, Suppen und Fleischgerichten.

Lange Blütezeit: Ysop blüht von Sommer bis Herbst und sorgt so für eine lang anhaltende Farbenpracht im Garten. Die Blütenstände sind dicht und attraktiv und ziehen viele bestäubende Insekten an.

Trockenheitstolerant: Ysop ist eine trockenheitstolerante Pflanze, die auch in trockenen und heißen Sommermonaten gut gedeiht. Das macht sie zu einer idealen Wahl für Gärten mit wenig Bewässerungsmöglichkeiten.

Winterhart: Ysop ist winterhart und kann auch in kälteren Regionen problemlos überleben. Es ist eine robuste Staude, die Jahr für Jahr zurückkehrt und den Garten jedes Frühjahr wieder mit ihrer Schönheit erfüllt.

Attraktives Laubwerk: Neben den leuchtenden Blütenständen hat Ysop auch attraktives Laubwerk, das das ganze Jahr über eine dekorative Wirkung hat. Die schmalen, grünen Blätter verleihen dem Garten eine strukturierte und ansprechende Optik.

Ysop Verwendung:

Ysop, auch bekannt als Bienenkraut oder Josefskraut, ist eine Gewürz- und Heilpflanze, die zur Familie der Lippenblütler gehört. Ursprünglich stammt die Pflanze aus Vorderasien und Nordafrika. Der Name 'Ysop' leitet sich vom hebräischen Wort ēzōb ab, was 'heiliges Kraut' bedeutet.

Ysop ist ein mehrjähriger Halbstrauch, der bis zu 60 cm hoch wird und kalkhaltige Böden sowie sonnige Standorte bevorzugt. Die Pflanze wächst in Europa, Vorderasien und Nordafrika und hat hübsche violette Blüten. Ysop kann im Kräuterbeet im Garten oder auf dem Balkon angebaut werden.

Die Blüten von Ysop ähneln denen von Bohnenkraut und Thymian und blühen zwischen Juni und September. Das Kraut hat einen charakteristischen, äußerst aromatischen Duft. Die Erntezeit für Ysop ist zwischen Juni und August. Sowohl die Blüten als auch die jungen Triebe und Blätter können geerntet werden. Die Triebe und Blätter können getrocknet oder eingelegt werden, wobei beim Einlegen darauf geachtet werden sollte, dass die Triebe vollständig mit Flüssigkeit bedeckt sind, um Schimmelbildung zu vermeiden.

Frischer Ysop schmeckt am besten und kann einige Tage in einem Glas mit Wasser aufbewahrt werden. Getrockneter Ysop hält sich luftdicht und dunkel gelagert ungefähr ein halbes Jahr. Die einzelnen Blätter können auch portionsweise eingefroren werden, um ihr Aroma zu erhalten.

Ysop hat einen würzigen, leicht bitteren Geschmack, der an Rosmarin und Salbei erinnert. Frischer Ysop schmeckt deutlich aromatischer als getrockneter.

In der Küche kann Ysop vielseitig eingesetzt werden und passt gut zu Salaten, Soßen, Suppen, Fleisch, Fisch, Gemüse, Kartoffelgerichten, Kräuterbutter und Kräuterquark. Es wird empfohlen, Ysop sparsam zu dosieren, da der Geschmack sehr intensiv ist. Um das feine Aroma und die ätherischen Öle zu erhalten, sollte das Kraut am besten immer erst am Ende der Kochzeit zugefügt werden.

Ysop wurde bereits im Mittelalter als Heilkraut in Klostergärten angebaut. Es soll verdauungsfördernd, appetitanregend und schleimlösend wirken und wird daher beispielsweise bei Magen- und Darmproblemen sowie Erkältungen angewendet. Ein zubereiteter Tee aus getrocknetem Ysop ist ein beliebtes Hausmittel bei Husten und Heiserkeit.

Sortieren nach
Ysop (Hyssopus officinalis)
5,95 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versand
Sortieren nach