Chrysanthemen - Margeriten - Leucanthemum

Willkommen in unserer Kategorie für Chrysanthemen - Margeriten - Leucanthemum ! Hier findest Du eine vielfältige Auswahl an wunderschönen Chrysanthemen, die Deinen Garten in ein wahres Blumenparadies verwandeln werden. Unsere Chrysanthemen sind von höchster Qualität und bieten eine beeindruckende Farbvielfalt, von leuchtendem Gelb über zartes Rosa bis hin zu kräftigem Orange. Mit ihren prächtigen Blüten und ihrem charmanten Duft sind Chrysanthemen eine wahre Augenweide und ziehen Blicke auf sich. Egal, ob Du einen bunten Blumenstrauß arrangieren möchtest oder Deinen Garten mit lebendigen Farben verschönern möchtest, unsere Chrysanthemen sind die perfekte Wahl. Lass Dich von der Schönheit dieser prachtvollen Stauden verzaubern!

Margerite Ursprung:

Die Gattung Leucanthemum, auch bekannt als Margeriten, umfasst eine Vielzahl von Arten, insgesamt 42 an der Zahl. Diese Pflanzengattung gehört zur Familie der Asteraceae, zu der auch bekannte Heilpflanzen wie Kamille und Ringelblume gehören. Aufgrund ihrer pollen- und berührungsempfindlichen Eigenschaften können Menschen mit Allergien empfindlich auf sie reagieren. Der Name 'Leucanthemum' stammt aus dem Griechischen und bedeutet 'Weiße Blume'. Margeriten sind in Europa heimisch, wobei bestimmte Arten nur in bestimmten Regionen vorkommen. 

Margeriten Wuchs:

Die Margerite ist als heimische Blume in Gärten und Wiesen weit verbreitet. Obwohl die meisten Arten sich ähneln, gibt es Unterschiede in ihrer Lebensdauer, einige sind kurzlebig, andere langlebig. Sie wachsen aus einer grundständigen Blattrosette und erreichen eine Höhe von 50 bis 100 Zentimetern, was sie zu den größeren Wildblumen macht. Die ungeteilten Blätter haben charakteristische fiederschnittige Ränder. Die unteren Blätter wachsen auf kurzen Stielen, während die oberen direkt am Stängel sitzen. Die markanten großen weißen Einzelblüten mit gelber Mitte sind zwischen Mai und August zu sehen und sind kennzeichnend für die Gattung. Die äußeren Zungenblüten in Weiß, Rosa, Rot oder Gelb sind rein dekorativ - die eigentliche Blüte besteht aus über 200 kleinen gelben Röhrenblüten im Zentrum. Es gibt auch neuere Züchtungen mit gefüllten Blüten. Margeriten wachsen in Horsten und bilden oft kleine Gruppen.

Margeriten Standort:

Die Margerite ist eine weit verbreitete Pflanzengattung, die in verschiedenen natürlichen Lebensräumen vorkommt. Sie ist äußerst widerstandsfähig und anpassungsfähig an unterschiedliche Bodenbedingungen. Unter den 42 Arten gibt es auch Spezialisten wie die Herbstmargerite (Leucanthemella serotina), die einen leicht sauren und feuchten Boden bevorzugt. Alle Arten bevorzugen einen sonnigen Standort, der vor Wind geschützt ist, obwohl die meisten auch im Halbschatten gedeihen können.

Margeriten Pflege:

Die beste Zeit, um Margeriten zu pflanzen, ist Anfang Mai, wenn keine Nachtfröste mehr zu erwarten sind, sog Container-Ware kann ganzjährig gepflanzt werden. Da sich die Pflanzen sowohl ober- als auch unterirdisch gerne ausbreiten, ist es ratsam, ihnen im Beet ausreichend Platz (ungefähr 40 Zentimeter) zu geben. Setze die Pflanzen etwa 20 Zentimeter tief ein. Margeriten benötigen im Sommer viel Wasser und sollten daher täglich bewässert werden. Beim Gießen ist es wichtig, Staunässe zu vermeiden. Herkömmliche Blumenerde eignet sich gut als Substrat. Eine moderate Düngergabe alle zwei bis drei Wochen und regelmäßiges Beschneiden fördern die Blüte. Darüber hinaus verhindert das rechtzeitige Entfernen verblühter Blüten die unkontrollierte Aussaat im Garten. Hohe Sorten sollten an einem windgeschützten Ort stehen oder eine Stütze erhalten.

Margeriten Schneiden:

Der Rückschnitt von Margeriten sollte nach der Blütezeit erfolgen, um das Wachstum neuer Blüten zu fördern. Entferne verblühte Blüten und beschneide die Pflanze, um sie kompakt zu halten. Dies fördert auch die Gesundheit und das Aussehen der Pflanze.

Für die Überwinterung von Margeriten ist es ratsam, den Rückschnitt im Herbst durchzuführen, nachdem die Pflanze verblüht ist. Entferne abgestorbene oder beschädigte Triebe und schneiden Sie die Pflanze auf eine kompakte Form zurück. Dadurch wird das Wachstum im nächsten Frühjahr gefördert und die Pflanze bleibt gesund und vital.

Margeriten Überwintern:

Mulchen: Bedecke den Wurzelbereich der Margeriten mit einer Schicht Mulch, um sie vor starken Frostschäden zu schützen.

Schutz vor starkem Wind: Stelle sicher, dass die Margeriten an einem geschützten Ort stehen, um sie vor starkem Wind zu schützen.

Rückschnitt: Schneide die Pflanzen im Herbst zurück, um sie für den Winter vorzubereiten. Entfernen Sie abgestorbene oder beschädigte Triebe.

Sortieren nach
Hohe Margerite (Chrysanthemum leucanthemum) May Queen / Maikönigin
6,25 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versand
Rosa Strauchmargerite (Chrysanthemum coccineum) Robinson Rosa
5,95 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versand
Essbare Gänseblümchen (Bellis perennis)
6,25 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versand
Sommermargerite (Chrysanthemum maximum ) Silberprinzessin
5,95 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versand
6,95 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versand
Sortieren nach