Wasserdost - Eupatorium - Gewöhnlicher Wasserdost

Wasserdost (Eupatorium) ist eine vielseitige Pflanze mit vielen attraktiven Eigenschaften. Sie ist anspruchslos und gedeiht in verschiedenen Boden- und Lichtverhältnissen. Wasserdost lockt Schmetterlinge an und trägt zur Artenvielfalt bei. Mit seiner langen Blütezeit sorgt er für kontinuierliche Farbe im Garten. Die Pflanze ist robust und widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlinge. Durch ihre hohen Stiele und Blütenstände bringt Wasserdost eine vertikale Dimension in den Garten und dient als Blickfang. Wasserdost ist eine ideale Wahl, um einen lebendigen und attraktiven Garten zu schaffen.

Anspruchslos: Wasserdost ist eine Pflanze, die wenig Pflege benötigt und in verschiedenen Boden- und Lichtverhältnissen gedeiht.

Attraktiv für Schmetterlinge: Wasserdost zieht Schmetterlinge an und trägt zur Förderung der Artenvielfalt bei.

Lange Blütezeit: Wasserdost blüht über einen längeren Zeitraum und sorgt für kontinuierliche Farbe im Garten.

Robust: Wasserdost ist eine robuste Pflanze, die widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlinge ist.

Bringt Höhe in den Garten: Mit seinen hohen Stielen und Blütenständen bringt Wasserdost eine vertikale Dimension in den Garten und kann als Blickfang dienen.

Der Gewöhnliche Wasserdost, auch bekannt als Gemeiner Wasserdost, Wasserhanf und Kunigundenkraut, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Wasserdost innerhalb der Familie der Korbblütler. Die sommergrüne, ausdauernde krautige Pflanze erreicht Wuchshöhen von 50 bis 175 Zentimetern. Sie blüht von Juli bis September und ist in ganz Europa, östlich bis Zentralasien und dem Iran sowie in Teilen Nordamerikas und einigen Ländern des östlichen Asiens verbreitet. Der Gewöhnliche Wasserdost gedeiht meist in feuchten Wiesen, Feuchtwiesenbrachen, an Ufern von Gräben und Bächen oder an Waldrändern.

Der Gewöhnliche Wasserdost (Eupatorium cannabinum) ist eine aufrecht wachsende Wildstaude, die in Europa heimisch ist. Sie kann eine Wuchshöhe von 60 cm bis 170 cm und eine Wuchsbreite von 60 cm bis 80 cm erreichen. Die Blütezeit erstreckt sich von Juli bis September, und die Blütenform besteht aus röhrenförmigen Blütenköpfchen, die in dichten Scheindolden zusammenstehen. Die Blätter sind gefiedert und lanzettlich, und die Pflanze bevorzugt sonnige bis halbschattige Standorte mit sandigem bis tonigem Boden und frischer bis nasser Bodenfeuchte. Der pH-Wert des Bodens sollte schwach alkalisch bis schwach sauer sein, und die Pflanze ist kalkliebend.

Der Gewöhnliche Wasserdost ist eine wichtige Nektar- und Pollenquelle für Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten. Die Pflanze ist winterhart, unkompliziert in der Pflege und bevorzugt feuchte Humusböden. Sie eignet sich für Teichbepflanzungen und Rabatten und ist besonders gut geeignet für Naturgärten, Wassergärten und feuchte Standorte. Die Vermehrung kann durch Aussaat oder Teilung erfolgen, und die Pflanze bleibt weitgehend frei von Krankheiten und Schädlingen.

Sortieren nach
8,95 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versand
Sortieren nach