Echter Thymian - Zier Thymian - Sand Thymian - Thymus vulgaris

Aromatische Vielfalt: Thymian (Thymus) ist eine Staude, die für ihre vielfältigen aromatischen Eigenschaften bekannt ist. Von würzigem bis zu zitronigem oder blumigem Duft gibt es verschiedene Sorten, die jedem Geschmack gerecht werden.

Heilpflanze mit Tradition: Thymiane werden seit Jahrhunderten in der Naturheilkunde verwendet. Seine ätherischen Öle haben entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften und werden oft zur Linderung von Husten, Erkältungen und Magenbeschwerden eingesetzt.

Robuste Staude: Thymian ist eine robuste Staude, die sich leicht an verschiedene Boden- und Klimabedingungen anpassen kann. Es ist eine pflegeleichte Pflanze, die sowohl in Töpfen als auch im Garten gedeihen kann.

Natürlicher Bodendecker: Thymian eignet sich hervorragend als Bodendecker, da er dichte Teppiche bildet und Unkraut unterdrückt. Es ist eine großartige Option für Hanglagen oder Bereiche, die schwer zu pflegen sind.

Bienenfreundlich: Die kleinen, zarten Blüten des Thymians sind eine wertvolle Nahrungsquelle für Bienen, Schmetterlinge und andere bestäubende Insekten. Indem Du Thymian in Deinem Garten anbaust, unterstützt Du die Artenvielfalt und trägst zum Schutz der Bienen bei.

Kulinarische Verwendung: Thymian ist eine beliebte Zutat in der Küche und verleiht vielen Gerichten einen würzigen Geschmack. Du kannst frische oder getrocknete Thymianblätter in Suppen, Saucen, Braten und Salaten verwenden, um den Geschmack zu intensivieren.

Duftender Garten: Mit Thymian kannst Du einen duftenden Garten schaffen. Die aromatischen Blätter und Blüten verbreiten einen angenehmen Duft, der Deinen Garten zu einem Ort der Entspannung und des Wohlbefindens macht.

Attraktives Erscheinungsbild: Thymian hat kleine, immergrüne Blätter, die das ganze Jahr über eine attraktive grüne Farbe behalten. Die zarten Blüten in verschiedenen Farben wie Weiß, Rosa oder Lila verleihen dem Thymian eine zusätzliche dekorative Note.

Vielseitige Verwendung: Neben der kulinarischen Verwendung kann Thymian auch zur Herstellung von duftenden Potpourris, Kräuterkissen oder ätherischen Ölen verwendet werden. Es ist eine vielseitige Staude, die viele Möglichkeiten bietet.

Entspannung und Wohlbefinden: Der Duft von Thymian hat eine beruhigende Wirkung und kann Stress reduzieren. Das Anpflanzen von Thymian in Deinem Garten schafft einen Ort der Entspannung und des Wohlbefindens, an dem Du Dich zurückziehen und die Natur genießen kannst.

Thymian Pflanzen und Pflegen im Garten:

Thymus vulgaris ist eine ideale Ergänzung für die Bepflanzung von Kräuterspiralen zusammen mit anderen duftenden Kräutern wie Lavendel, Rosmarin, Bohnenkraut und verschiedenen Thymian-Variationen. Aufgrund seines Bedarfs an trockenem Boden sollte er bevorzugt in den oberen Bereichen der Kräuterspirale platziert werden. Im Gegensatz zur gängigen Annahme verträgt sich Thymian nicht gut mit Majoran, jedoch harmoniert er ausgezeichnet mit allen anderen mediterranen Kräutern. Sein intensives Aroma und seine ätherische Wirkung sollen sogar Ameisen, Blattläuse und andere unerwünschte Besucher abwehren.

Thymian Ernte:

Für die Ernte von Thymian ist es wichtig zu beachten, dass frische Triebe als Gewürz für die Küche laufend geschnitten werden können. Zum Trocknen von Thymian schneidet man die Zweige am besten kurz vor der Blüte. Darüber hinaus wird Thymian als Heilpflanze für die Zubereitung von Tee verwendet, und die Wirkung von Thymianöl entfaltet sich zudem durch die Verwendung von Inhalaten oder Badezusätzen. Die ätherischen Inhaltsstoffe der Blätter wirken schleimlösend und entkrampfend und helfen unter anderem gegen Husten und Heiserkeit.

Thymian Tee:

Zutaten:

1 Teelöffel getrocknete Thymianblätter oder 2 Teelöffel frische Thymianblätter

1 Tasse heißes Wasser

Optional: Honig oder Zitronensaft zum Süßen

Zubereitung:

Die Thymianblätter in eine Tasse geben.

Mit heißem, nicht mehr kochendem Wasser übergießen.

Die Tasse abdecken und den Tee 5-10 Minuten ziehen lassen.

Nach Belieben mit Honig oder Zitronensaft süßen.

Den Tee langsam genießen und die wohltuende Wirkung des Thymians auf sich wirken lassen.

Sandthymian:

Der Sand-Thymian (Thymus serpyllum) ist eine vielseitige Pflanze, die den Garten auf verschiedene Weisen bereichert. Mit seinem kissenartigen Wuchs eignet er sich ideal als Bodendecker und kann sogar als ökologisch wertvoller Rasenersatz dienen, da er flach wächst und selten höher als fünf Zentimeter wird. Während der Blütezeit von Juni bis August erscheinen rosa bis purpurfarbene Blütendolden, die zahlreiche Insekten anlocken, insbesondere Bienen. Die duftenden Blätter des Sand-Thymians werden als geschätztes Küchenkraut verwendet und können getrocknet aufbewahrt werden. In der Naturheilkunde werden die Blätter zur Zubereitung von Tee oder Aufgüssen bei Erkältungen genutzt.

Der Sand-Thymian entwickelt sich teppichartig bis mattenbildend und kriechend auf eine Breite von 20 bis 25 cm und eignet sich gut als Bodendecker. Er kann in Steingärten, Heidegärten und als Dachbegrünung verwendet werden. Die Pflanze ist anspruchslos, hitze- und trockenheitsverträglich und bevorzugt einen sonnigen Standort in einem trockenen, gut durchlässigen Boden mit wenig Nährstoffen. Der Sand-Thymian ist winterhart und kommt mit strengen Temperaturen zurecht.

Sortieren nach
Polsterthymian (Thymus praecox) Atropurpurea
6,95 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versand
Sandthymian (Thymus serphyllum)
6,50 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versand
Polsterthymian (Thymus praecox 'Wirral White')
6,95 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versand
Echter Thymian (Thymus vulgaris)
6,50 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versand
Zitronenthymian (Thymus x citriodorus) Doone Valley
6,50 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versand
Sortieren nach