Echte Pfefferminze (Mentha x piperita)

(1 Bewertung)
Artikelnummer: 200144
Für den Blitzversand am 25.07.2024 bestelle innerhalb der nächsten
Sofort Versandfertig
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand

Die Pfefferminze findet Verwendung in der Küche als Zugabe zu Speisen oder zur Anrichtung von heilenden Tees. Die Blätter können frisch oder getrocknet verwendet werden. Die Ernte am besten vor der Blüte für das fruchtig-frische Aroma. 

Pfefferminze (Mentha x piperita) ist eine aromatische und vielseitige Pflanze, die für ihre Verwendung in der Küche, in der Naturheilkunde und in der Gartenlandschaft bekannt ist. 

  • Botanischer Name: Mentha x piperita
  • Familie: Lippenblütler (Lamiaceae)
  • Herkunft: Die Pfefferminze ist eine Hybride aus Wasserminze (Mentha aquatica) und Krauseminze (Mentha spicata) und ist in Europa und Nordamerika heimisch.

Merkmale:

  • Wuchsform: Die Pfefferminze ist eine mehrjährige krautige Pflanze mit einem aufrechten, verzweigten Wuchs.
  • Blätter: Die Blätter sind oval bis lanzettlich, dunkelgrün und stark duftend. Sie sind leicht gezahnt und haben eine behaarte Oberfläche.
  • Blüten: Die Pfefferminze bildet kleine, violette Blüten in dichten Ähren, die einen angenehmen Duft verbreiten.

Standort und Bodenansprüche:

  • Die Pfefferminze bevorzugt einen halbschattigen bis sonnigen Standort und gedeiht gut in feuchten, humusreichen Böden.
  • Sie ist anpassungsfähig und kann in verschiedenen Bodenarten wachsen, solange der Boden gut durchlässig ist.

Pflege:

  • Die Pfefferminze ist eine pflegeleichte Pflanze, die mäßig gegossen werden sollte.
  • Ein regelmäßiger Rückschnitt fördert das Wachstum und verhindert ein zu starkes Ausbreiten der Pflanze.

Verwendung:

  • Küche: Die Blätter der Pfefferminze werden frisch oder getrocknet in der Küche verwendet, um erfrischende Tees, Desserts, Salate und Getränke zuzubereiten.
  • Naturheilkunde: Pfefferminzöl wird in der Naturheilkunde zur Linderung von Magen-Darm-Beschwerden, Kopfschmerzen und zur äußerlichen Anwendung bei Muskel- und Gelenkschmerzen eingesetzt.
  • Gartenlandschaft: Die Pfefferminze eignet sich als dekorative Pflanze in Kräuterbeeten, Rabatten und als Bodendecker.

Vermehrung:

  • Die Pfefferminze vermehrt sich durch Teilung im Frühjahr oder Herbst. Die jungen Triebe können auch als Stecklinge verwendet werden.

Die Pfefferminze ist eine vielseitige Pflanze, die durch ihr angenehmes Aroma, ihre pflegeleichte Natur und ihre vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten in der Küche und Naturheilkunde geschätzt wird.

Einfach Bezahlen
Pflanzendetails + Pflanzenbeschreibung +

Andere Pflanzen, die Dir gefallen könnten:

6,95 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
Echte Kamille (Chamomilla recutita / Matricaria chamomilla)
6,95 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
Gewöhnlicher Natternkopf (Echium vulgare)
6,95 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
Ysop (Hyssopus officinalis)
6,95 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
6,95 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
Berg-Bohnenkraut (Satureja montana)
6,25 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
Schokoladenminze (Mentha x piperita) Chocolate
6,95 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
Große Nachtkerze (Oenothera biennis)
6,95 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
Große Brennnessel (Urtica dioica)
6,25 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
Echter Eibisch (Althaea officinalis) Roseneibisch
6,95 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand